Foren-Übersicht Themen des Monats 2017 Thema des Monats Juni 2017 - Martin Luther und die Reformation Matthias Flacius

Matthias Flacius

Als ein empörter Augustiner-Mönch vor 500 Jahren mit Hammer, Nägeln und einer Rolle Papier in der Hand zum Tor der Wittenberger Schlosskirche marschierte, war er sich der Folgen seines Handelns nicht bewusst. Martin Luther setzte eine Entwicklung in Gang, die die bisherige Gesellschaftsordnung in kürzester Zeit über den Haufen warf und unsere Lebensweise bis heute prägt. In welchen Etappen verlief die Reformation, wer waren Luthers Weggefährten, und worin unterschieden sich ihre Ansichten, Mittel und Wege? (Quelle: http://www.ard.de/home/wissen/500_Jahre ... index.html" target="_blank)
Status 21.06.2017: am heutigen Sommeranfang wurden bei großer Hitze 100 Beiträge im Monatsthema erreicht, alle Achtung und weiter so!!!
Liebe Grüße
Rüdiger

Moderator: Rüdiger


Beitrag Do 31. Okt 2019, 14:29

Beiträge: 31861
Wohnort: Trier
Matthias Flacius (genannt Illyricus "der Illyrier", eigentlich Matija Vlačić oder Vlacich, gelegentlich auch Matthias Frankovich; geb. 3. März 1520 in Albona (heute Labin) an der Südostküste von Istrien; gest. 11. März 1575 in Frankfurt am Main) war ein lutherischer Theologe. Flacius erwarb sich in Venedig eine gründliche humanistische Bildung. Anstatt wie geplant in den Franziskanerorden einzutreten, begab er sich 1539 nach Basel, dann nach Tübingen und 1541 nach Wittenberg. Hier waren Martin Luther und Philipp Melanchthon seine Lehrer.
In Kroatien ist 2017 auf einer Marke "500. Jahrestag der Reformation" ein Porträt von Matthias Flacius abgebildet.

20191031_0006.jpg

Zurück zu Thema des Monats Juni 2017 - Martin Luther und die Reformation

cron