Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Wir lassen die Auswertung der Aufrufe unserer Seiten von Google Analytics mit dem Wert "true" für "anonymizeIp" erstellen.
Ich STIMME hiermit ZU...
Ich WIDERSPRECHE hiermit ...
... der statistischen Erfassung der von mir genutzten Seiten dieser Homepage mittels Google Analytics!

Ich stimme der Verwendung von Cookies dieser Homepage zu! 
Ohne Zustimmung zu Cookies wird dieser Disclaimer erneut wieder angezeigt!
(Das gilt auch dann, wenn der Browser Cookies von dieser Seite blockiert!)
Folgende Beiträge in diesem Forum sind ohne Disclaimer aufrufbar:

DPhJ-Forum • Thema anzeigen - Was man so alles auf dem Bogenrand findet:
Foren-Übersicht Fragen und Diskussion allgemein Was man so alles auf dem Bogenrand findet:

Was man so alles auf dem Bogenrand findet:

In diesem Bereich könnt Ihr sämtliche Themen ansprechen, die nicht in einen der speziellen Bereiche hineinpassen!

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Aus der Serie Industrie und Technik Bund der Wert zu 110 Pf mit korrigiertem Bogenwertzähler 44,00:

83n.jpg


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Aus der Serie Frauen Bund der Wert zu 5 Pf mit korrigiertem Bogenwertzähler 2,00:

83o.jpg


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Und der Wert zu 500 Pf mit korrigiertem Bogenwertzähler 200,00:

83p.jpg


Beste Grüße

Bernd


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

mir ist hier ein Beleg mit zwei 3-er-Streifen der Bund Mi.Nr. 1425 Friedrich Silcher aus der rechten unteren Bogenecke aufgefallen. Zum einen sind in den jeweiligen Ecken rechts im Seitenrand die Formnummern 1 und 2 zu sehen. Diese Stellung der Formnummer ist schon etwas ungewöhnlich für Bund-Ausgaben. Dazu fällt noch der Farbkeil auf dem Randstück der untersten linken Marke ins Auge. Hier haben wir eine sogenannte Seitenkantenmarkierung. Der Beleg ist für 1,50 € plus Porto in meine Sammlung gewandert.

95a.jpg


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Als weiteres interessantes Sammelstück zeige ich hier eine Bund Mi.Nr. 346 50 Jahre Pfadfinder als postfrisches 8-er-Bogenteil aus der linken oberen Bogenecke. Hier fällt im 3. senkrechten Seitenrand der Steuerstrich auf:

95b.jpg


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Und passend zur Marke noch die rechte untere Bogenecke als 4-er-Block mit der Formnummer 4:

95c.jpg


Beste Grüße

Bernd


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

mir ist hier ein Beleg mit einer Mehrfachfrankatur der Bund Mi.Nr. 1084 Europäische Denkmalschutzkampagne in die Hände gefallen. Bei den Oberrandstücken 18,00 und 30,00 fallen die Farbregisterstriche ins Auge, so dass ich mir den Beleg sofort für kleines Geld gesichert habe. Gestempelt wurde der Beleg, der als Einschreiben befördert wurde, am 15.1.81 mit dem Bonner Ersttagssonderstempel.

97.jpg


Beste Grüße

Bernd


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

heute kann ich mal wieder ein neues Stück aus der Serie „interessanter Bogenrand“ zeigen. Eigentlich haben wir hier einen ganz normalen Ersttagsbrief der Ausgabe Bund „200 Jahre Brandenburger Tor Berlin“. Frankiert wurde er mit einem 4-er-Block aus der linken oberen Bogenecke und lief als Einschreiben. Gestempelt wurde der Beleg mit dem Ersttagssonderstempel Berlin vom 8.1.1991. Wie gesagt, so gesehen ein normaler Beleg.

120a.jpg


Nun schauen wir aber mal genauer hin: Über dem Reihenwertzähler 20,00 entdecken wir im Oberrand noch einen schwarzen waagerechten Strich, einen Farbregisterstrich. Der sollte normalerweise bei dieser Ausgabe bei der Bogentrennung mit abgeschnitten worden sein, durch unsaubere Schnitteinstellung ist er allerdings zu meinem Glück!) erhalten geblieben und kann somit hier vorgestellt werden. Ein in meinen Augen Traumbeleg, den ich für einen ganzen Euro plus Porto bei ebay erwerben konnte. Wie heisst es immer so schön? Augen auf…


Beste Grüße

Bernd


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Hallo zusammen,

für einen Sammlerfreund habe ich einige postfrische Eckränder aus der jeweiligen rechten unteren Bogenecke mit Formnummer erhalten können, die vor dem „Verschwinden“ in seinen Alben hier noch gezeigt werden sollen:

Den Anfang macht das Sammelgebiet Berlin, hier mit dem Wohlfahrtssatz von 1969 (Mi.Nr. 348 – 351) mit Formnummern 1 und 2:

171a.jpg


Beiträge: 4893
Wohnort: Lübeck
Dann der Jugend-Satz von 1981 (Mi.Nr. 641 – 644) mit Formnummern 1 und 2

171b.jpg

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen und Diskussion allgemein

cron