Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Postgeschichte Postbeförderung aller Art

Postbeförderung aller Art

Moderator: Rüdiger


Beitrag So 27. Mär 2022, 00:08

Beiträge: 10256
Diese am 14.03.1989 in LEIPZIG BPA (= Bahn Post Amt) aufgegebene Drucksache, Porto 20 Pf, "Mit Luftpost", Porto 5 Pf, wurde als "Sonderflugverkehr Leipziger Frühjahrsmesse" per "AIR FRANCE CONCORDE" AF 2971 von Leipzig nach Paris befördert und dort als postlagernde Sendung bis zum 30.03.1989 gelagert:

011 (2).jpg
012 (2).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag So 27. Mär 2022, 00:18

Beiträge: 10256
Dieser Beleg wurde am 21.01.1971 auf dem Erstflug (= PREMIER VOL) der "Concorde" von PARIS nach RIO DE JANEIRO befördert:

009 (3).jpg
Nach Ablauf der Lagerfrist für eine postlagernde Sendung (= Poste Restante) wurde der Beleg an den Absender zurück geleitet und kam am 04.03.1976 wieder in "07 LES VANS" an:

010 (3).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag So 27. Mär 2022, 00:24

Beiträge: 10256
Dieser Brief nach Luxemburg, Porto 35 Pf, per Eilzustellung, Porto 50 Pf, wurde mit einer rechten unteren Bogenecke der DDR MiNr. 3008 frankiert:

009 (2).jpg
010 (2).jpg
Das Postwertzeichen DDR MiNr. 3008 erschien am 25.03.1986 und es handelt sich somit um einen Ersttagsbrief. Laut rückseitigem Ankunftstempel kam dieser Eilbrief jedoch erst am 29.04.1986 an seinem Bestimmungsort LUXEMBURG an. Somit ist eindeutig klar, daß es sich um einen Beleg handelt, der innerhalb der Nachfrist aufgegeben wurde, in der Postkunden den begehrten Ersttagsstempel noch auf echt gelaufenen Belegen dokumentieren konnten. Zu dieser Erkenntnis paßt dann auch die Absenderangabe "7981 Rückersdorf Kreis Finsterwalde"! Es handelt sich demnach eindeutig nicht um einen Bedarfsbrief, sondern um eine philatelistische Dokumentation, die ich persönlich jedoch für äußerst gelungen halte!

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 10256
Dieser am 26.10.1980 aufgegebene Brief wurde laut Hinweisstempel vom Juni 1981 dem Empfänger nicht zugestellt, sondern "Die Sendung war nach gesetzlichen Bestimmungen der StPO beschlagnahmt.":

003 (3).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Fr 8. Apr 2022, 00:08

Beiträge: 10256
In Großbritannien war es beliebt, Postsendungen in Eisenbahnzügen aufzugeben.

Die Betreiber der Eisenbahn machten daraus eine einträgliche Einnahmequelle und legten entsprechende private Wertzeichen auf, die die Gebühr für den "Vortransport" per Eisenbahn abdeckten. Am Zielbahnhof wurden die Sendungen der britischen Post übergeben und mußten deshalb mit dem jeweils gültigen britischen Porto freigemacht werden.

Hier ein Brief, aufgegeben am 03.10.1971 in "B'HAM NEW ST" (= Birmingham New Station =Neuer Bahnhof in Birmingham):

002 (5).jpg
002 (2).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Di 12. Apr 2022, 22:17

Beiträge: 10256
Dieses Blatt 18 der Deutsche Post Stempelsammlung 2010 dokumentiert am 02.04.2010 einen Sonderstempel aus TRIER zu einer Sonderpostbeförderung im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung "175 Jahre Deutsche Eisenbahn":

001 (4).jpg
001 (2).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mi 27. Apr 2022, 00:15

Beiträge: 10256
Dieser Beleg wurde zu Gunsten der SOS-Kinderdörfer in Israel vom Hirtelfeld "SHEPHEARDS-FIELD" nach Bethlehem mit Kamelen befördert und am 11.12.1983 in BET SAHUR der Post zur weiteren Beförderung nach Graz in Österreich übergeben:

001 (2).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag So 1. Mai 2022, 12:36

Beiträge: 10256
Dieses Thema kann man bildlich darstellen mit dieser Ausgabe aus dem Königreich Jemen, MiNr. 1012 A bis 1014 A sowie Block 204:

002 (2).jpg
001 (3).jpg
001 (2).jpg
002 (3).jpg
Auf all diesen Ausgaben sind Dromedarreiter dargestellt!

Diese Ausgabe wurde entworfen von dem ungarischen Postwertzeichendesigner Vásárhelyi Gyula László (Julian Vasarhelyi). Hier findet Ihr eine grundlegende Dokumentation eines Teils der über 7500 von VASARHELYI weltweit entworfenen Postwertzeichen: https://www.stampsoftheworld.co.uk/wiki ... i#tab=null

Liebe Grüße
Rüdiger

PS:
Diese Ausgabe ist zur Zeit bei ebay für kleines Geld im Angebot: https://www.ebay.de/itm/174390430379

Beitrag Di 3. Mai 2022, 19:24

Beiträge: 10256
Diese beiden Belege aus Canada wurden per Hundeschlitten als "DOG SLED MAIL" transportiert:

001 (2).jpg
001 (3).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 14. Mai 2022, 20:57

Beiträge: 10256
Das Heißluft-Luftschiff mit der Kennung HB-BWA der Schweiz ist ein Luftschiff des britischen Herstellers Cameron Balloons des Typs DP-90 mit der Werksnummer 2771.

Der Pilot kann noch einen Passagier mitnehmen.

Länge: 35,05 m

Durchmesser: 12,80 m

Höhe: 15,54 m

Volumen: 2.550 m³

Motor: Rotax 582UL mit 48 kW = 64,4 PS

Maximale Geschwindigkeit: 27 km/h

Die Jungfernfahrt von HB-BWA ''PESTALOZZI'' fand am 22.05.1992 in Graz als ''1. Luftschiffpost der Pro Juventute'' statt.

Zur Eröffnung der Briefmarkenausstellung im Rang 1 sowie der Fachmesse "Marke & Münze" startete am 22.05.1992 um 7 Uhr früh vom Grazer Messegelände das Luftschiff "PESTALOZZI" zu seiner Jungfernfahrt. In 600 m Höhe fuhr es mit einer Geschwindigkeit von 12 km/h in Richtung Flughafen Graz-Thalerhof. Nach drei Kilometern Fahrt kam der Flughafen in Sicht und das Luftschiff setzte wie vorgesehen auf der Graspiste sanft auf. Leider war die Boden-Crew noch nicht eingetroffen und daher startete das Luftschiff mit Genehmigung des Towers erneut und absolvierte eine "Ehrenrunde" über Abtissendorf. In der Zwischenzeit trafen sowohl das Postfahrzeug als auch die Bodenmannschaft ein und die offizielle Entladung der beförderten Post, 14.200 Belege mit österreichischer Frankatur sowie 18.100 Belege mit UN-Frankatur, erfolgte.

Dieser Brief wurde am 22.5.1992 bei einem Sonderpostamt in Graz für die 1. Luftschiffpost der Pro Juventute mit dem Luftschiff HB-BWA PESTALOZZI aufgegeben. Die Frankatur wurde mit dem entsprechenden Sonderstempel mit der Kennziffer "2" gestempelt und am selben Tag mit dem Luftschiff HB-BWA PESTALOZZI befördert. Der Brief erhielt einen Bordstempel sowie nach der Landung einen Ortsstempel aus 8073 FELDKIRCHEN BEI GRAZ mit Kennbuchstabe "f":

003 (2).jpg
004 (2).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen und Diskussion Postgeschichte

cron