Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Europa Polen - Verschlußmarken des polnischen Zolls

Polen - Verschlußmarken des polnischen Zolls

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 8044
Wertbriefe wurden in Polen in den 90er Jahren nur recht selten aufgegeben und sind dementsprechend schwer am Markt zu finden.

Dieser nach Weinheim adressierte Wertbrief mit einem Gewicht von 43 Gramm wurde mit der Wertangabe 600.000 Zloty = 17 DTS am 14.11.1994 um 15 Uhr beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" aufgegeben und erhielt dort den V-Zettel mit der handschriftlich ergänzten Nr. "4":

011.jpg
Mit DTS sind Sonderziehungsrechte (kurz: SZR, SDR oder XDR) gemeint. Auf französisch (Weltpostsprache) heißen die "Droits de tirage spéciaux" (kurz: DTS). Dabei handelt es sich um eine Art "Rechenwährung", die unter anderem im internationalen Postverkehr verwendet wird.

Der Beleg wurde beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" durch den Zoll abgefertigt, was 5 rückseitig angebrachte Siegelmarken "POLSKA POCZTA TELEGRAF i TELEFON 1990" mit darauf abgeschlagenem Gummistempel in Violett dokumentieren:

012.jpg
Der Beleg wurde dann am 15.11.1994 über Warschau = "WARSZAWA 3" weiter befördert, wo das Gewicht von "43 g" nochmals bestätigt wurde.

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 8044
Dieser nach Weinheim adressierte Wertbrief mit einem Gewicht von 82 Gramm wurde mit der Wertangabe 600.000 Zloty = 19 DTS am 16.05.1994 um 16 Uhr beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" aufgegeben und erhielt dort den V-Zettel mit der handschriftlich ergänzten Nr. "6":

001.jpg
Der Beleg wurde beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" durch den Zoll abgefertigt, was insgesamt 9 Siegelmarken "POLSKA POCZTA TELEGRAF i TELEFON 8" mit darauf abgeschlagenem Gummistempel in Violett dokumentieren:

002.jpg
Der Beleg wurde dann am 17.05.1994 über Warschau = "WARSZAWA 3" weiter befördert, wo das Gewicht von "82 g" nochmals bestätigt wurde.

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 8044
Dieser nach Weinheim adressierte Wertbrief mit einem Gewicht von 53 Gramm wurde mit der Wertangabe 60 Zloty = 16 DTS am 04.12.1995 um 15 Uhr beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" aufgegeben und erhielt dort den V-Zettel mit der handschriftlich ergänzten Nr. "1":

003.jpg
Der Beleg wurde beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" durch den Zoll abgefertigt, was rückseitig 5 Siegelmarken "POCZTA POLSKA 1994" mit darauf abgeschlagenem Gummistempel in Violett dokumentieren:

004.jpg
Der Beleg wurde dann am 05.12.1995 über Warschau = "WARSZAWA 3" weiter befördert. Dort wurde das Gewicht von "53 g" nochmals bestätigt, nachdem der annehmende Beamte in Bydgoszcz zunächst "0,52 g" vermerkt und diese auf "0,53 g" korrigiert hatte!

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 8044
Dieser nach Weinheim adressierte Wertbrief mit einem Gewicht von 188 Gramm wurde mit der Wertangabe 80 Zloty = 17,70 DTS am 11.05.1998 um 17 Uhr beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" aufgegeben und erhielt dort den V-Stempel sowie die handschriftliche Nr. "7":

005.jpg
Der Beleg wurde beim Postamt "BYDGOSZCZ 4" durch den Zoll abgefertigt, was rückseitig 7 Siegelmarken "POCZTA POLSKA 1995" mit darauf abgeschlagenem Gummistempel in Violett dokumentieren:

006.jpg
Der Beleg wurde dann am 12.05.1998 über Warschau = "WARSZAWA 3" weiter befördert. Dort wurde das Gewicht von "188 g" nochmals bestätigt.

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Fragen und Diskussion Europa