Foren-Übersicht Willkommen im DPhJ-Forum! Vorstellung Vorstellungsthread

Vorstellungsthread

Es ist super, wenn Ihr Euch hier kurz vorstellt!

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mi 12. Apr 2017, 15:50

Beiträge: 118
Wohnort: Kreis Tübingen

Schönen guten Tag zusammen,

mein Name ist Ron Alexander, der ein oder andere kennt mich vl. aus dem ein oder anderen Forum ;). Ich bin Baujahr 1984 und komme aus dem schönen Schwabenland. Beruflich habe ich nach dem Abitur zuerst eine Ausbildung zum Fachinformatiker gemacht und anschließend noch Wirtschaftsinformatik studiert. Heute bin ich als IT Projektmanager tätig. Die affinität zur IT schlägt sich auch in der Art wie ich die Philatelie auslege wieder, aber dazu nachher noch etwas mehr :).

Mit ca. 10 Jahren habe ich angefangen zu sammeln als ich die Briefmarkensammlung meinter Mutter gefunden habe. Daraufhin habe ich dann einfach erst mal alles gesammelt und nach Ländern sortiert. Mit 12 Jahren erhielt ich zum Geburtstag von meinen Eltern ein Deutsches Post Abo. So begann ich dann auch eine BRD Sammlung anzulegen. 2010 wurde das Abo dann auch gekündigt da mir die Deutsche Post einfach zu viele Marken verausgabt hat und ich viele der Marken in meiner Sammlung so auch nie irgendwo in einer Bedarfs post gesehen habe.
In der Zwischenzeit wuchs mein Interesse dann auch an Marken aus Württemberg und ich habe begonnen eine Altdeutschland Württemberg Sammlung anzulegen. Nach einem Jahr musste ich aber feststellen das mit Altdeutschland leider auch nicht unerhebliche Kosten verbunden sind und um speziellen haben es mir einfach die Plattenfehler angetan. So habe ich dann auf die Französische Besatzungszone Württemberg "umgeschult" was nicht weniger interessant war. Hier habe ich auch eine Spezialsammlung nach Flatters angelegt. Dies geht zum Glück mit sehr kleinem Geldbeutel recht einfach. Wer sich dafür interessiert findet hier zusätzliche Informationen: http://www.ronpichler.de/fz_wuerttember ... tters.html
Auch hier liegt heute noch mein Schwerpunkt, es macht mir Spaß gerade die Nachkriegsausgaben zu sammeln, da diese Zeit sehr viele Besonderheiten bereithält. Da es mir irgendwann nicht mehr gereicht hat "nur" zu sammeln habe ich begonnen meine Sammlung mit all ihren Besonderheiten online zu stellen: http://www.fz-wuerttemberg.de

Ich bin nun Philatelist seit 22 Jahren (die 33 rückt auch immer näher). Zwischendurch habe ich mir auch mal eine Auszeit gegönnt, da waren einfach andere Dinge wichtig ;). Das Thema Philatelie habt mich aber nie ganz losgelassen. So habe ich mir auch die ein oder anderen Finger in der Philatelie verbrannt. Dahingehend habe ich mich gefragt, wie kann man die Jugend für Philatelie begeistern. Daraufhin ist zum einen mein YouTube Kanal mit RonAleX Briefmarkenecke entstanden (https://www.youtube.com/channel/UCJiCBB ... tbUV1UNi-w). Hier verfolge ich das Ziel, gerade der Jugend mit Hilfe von kurzen, ok und manchmal auch etwas längeren :D, Videos das Thema näher zu bringen. Auf der anderen Seite bin ich selbst in mehreren Foren registriert wo ich mal mehr, mal weniger aktiv bin. Abschließend gibt es dann da natürlich auch noch Facebook. Hier habe ich vor kurzem dann auch noch eine eigene Seite erstellt https://www.facebook.com/briefmarkenecke/ die zum Ziel hat, über die Philatelie zu berichten.

Ja, ich habe sehr viele Baustellen angefangen, wenn es aber nicht auch Spaß machen würde, würde ich es sicherlich nicht auch tun ;).

Glückwunsch, wer sich bis hier her durchgelesen hat, gewinnt leider keiner Kaffeemaschine, dafür die ein oder andere Info über mich. Dies ist doch fast genau so toll :lol:.

Grüße,
Ron

Beitrag Mi 12. Apr 2017, 22:01

Beiträge: 13093
Hallo Ron,

schön. dass Du nunmehr den Weg auch in unser Forum gefunden hast!

Ich bin schon sehr gespannt auf viele interessante Beiträge und Links!

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Di 11. Apr 2023, 10:16

Beiträge: 31
Wohnort: Düsseldorf
Hallo zusammen,
mein Name ist Laurenz, ich bin 19 Jahre alt und komme aus der Nähe von Düsseldorf. Briefmarken waren schon seitdem ich denken kann ein Teil meines Lebens. Als ich 6 Jahre alt war schenkten mir meine Eltern ihre alten DDR Jugendsammlungen und seither war es um mich geschehen ( - ; Mein Vater musste mich immer auf sämtliche Briefmarkenbörsen und Tauschtreffs in der Nähe fahren. Anfangs nahm ich noch alle Briefmarken die ich finden konnte in meine Sammlung auf. Aber irgendwann gab mir dann ein Händler den Tipp mich auf ein bestimmtes Gebiet zu beschränken. Das war leichter gesagt als getan. Damals konnte ich mich zumindest auf Land und Zeitepoche festlegen. Da ich viel deutsches Material hatte und immer lieber alte Briefmarken, denen man ansah dass sie schon einiges erlebt hatten, in mein Album steckte, beschränkte ich mich auf deutsche Briefmarken vor 1945. Altdeutschland flog dann auch zeitnah aus meinem bevorzugtem Suchradius raus (teuer). Damit blieben nur noch die Briefmarken aus dem Deutschen Reich übrig. Ihr könnt euch vorstellen wie die älteren Sammlerkollegen guckten, wenn ich als kleiner Knirps nach Briefmarken aus dem Deutschen Reich fragte xD
Aber kommen wir ins hier und heute. Ich habe nie aufgehört Briefmarken zu sammeln, auch wenn ich mal weniger Interesse an unserem Hobby hatte. Mittlerweile habe ich eine ganz passable Sammlung, wie ich finde.
Ich Suche/Biete immer Material aus folgenden Gebieten:

Deutsches Reich 1872-1945 (** und gest.),
Inflation Rosettenmuster Bögen,
Deutsche Besetzung II. WK. (** und Brief),
Sudetenland (alle Erhaltungen),
Propagandafälschungen (alle Erhaltungen),
Feldpost Viktoria Propaganda (Stempel und Vignetten),
Deutsche Kolonien (ungebr.),
DOA Notmaßnahmen (Vorausfrankierungen, Barfrankaturen usw.),

Schreibt mich gerne an falls ihr Tauschen möchtet. Ich bin gespannt ob es wirklich Philatelisten in meinem Alter gibt. Ich kenne nämlich keine, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Gruß Laurenz

Beitrag Di 11. Apr 2023, 23:30

Beiträge: 13093
Hallo Laurenz,

Du hast ja eine ganze Latte interessanter Sammelgebiete!

Beim Deutschen Reich bin ich hier im Forum bisher nur bei der Zeit der Brustschildausgaben ein bißchen tiefer eingestiegen:

Foren-Übersicht ‹ Fragen und Diskussion Deutschland ‹ Deutschland bis 1945 ‹ Deutsches Reich 1872 - 1945 ‹ Brustschildmarken sammeln ohne dickes Portemonnaie:
viewtopic.php?f=14&t=8902

Vielleicht stellen wir gemeinsam hier ein weiteres interessantes Sammelgebiet aus dem Deutschen Reich vor!???

Du hast Aufschlag und ich bin schon sehr gespannt auf Deine Beiträge!

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Mi 12. Apr 2023, 16:33

Beiträge: 31
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Rüdiger,
zu den Brustschildmarken hast du ja schon einiges eingestellt. Die vielen verschiedenen Versendungsformen gefallen mir sehr! Vieles davon würde meine Sammlung gut ergänzen :D

Ich habe bereits ein neues Thema über die Briefmarken Litauens unter deutscher Besetzung eröffnet. Heute werde ich noch mit den Vilnius-Marken fortfahren und ein paar besonderheiten zeigen. In den nächsten Tagen kümmere ich mich dann um die litauischen Lokalausgaben. Das ein oder andere Sahnestück ist dabei, versprochen ;)

Du kannst dich gerne beteiligen! Besonders (Bedarfs-)briefe aus diesem Gebiet sieht man sehr selten bis gar nicht. Wenn du etwas passendes findest, kannst du es gerne mit einstellen.

Gruß Laurenz

Vorherige

Zurück zu Vorstellung

cron