Foren-Übersicht Identifizieren von Briefmarken Postwertzeichen aus China mit Aufdruck

Postwertzeichen aus China mit Aufdruck

Immer wieder mal kommt es vor, dass man ein Sammelstück nicht direkt deuten kann!
Bitte stellt in solchen Fällen jedes Eurer zu identifizierenden Sammelstücke hier einzeln mit Bild ein, dann wird Euch garantiert geholfen!!!

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 14119
Dieses Postwertzeichen aus China, ich vermute MiNr. 237, erhielt gleich zwei Aufdrucke, einen in Schwarz und einen in Rot:

008.jpg
Leider kann ich diese Aufdrucke bisher nicht identifizieren!??? => Lokaler "Antibanditenaufdruck"???

Liebe Grüße
Rüdiger


Beiträge: 46214
Wohnort: Trier
Hallo Rüdiger,

diese Marke ist eine Ausgabe, die in Mengkiang (oder Mengjiang) erschienen ist. Sie wird vermutlich im Michel unter dem Kapitel "Japanische Besetzung im II. Weltkrieg, Nord-China" zu finden sein. Zumindest habe ich dort die Marke zu 4 Cent mit dem gleichen schwarzen Aufdruck (MiNr 3 I oder 3 II) finden können. Der Rote Aufdruck bewirkt ein Änderung des Nennwertes in eine 50 Cent Marke. Diese Marke hat im SG die Nummer 124. Bei Michel konnte ich in der kurzen Zeit diese 50-Cent-auf-4-Cent-Marke aber nicht finden.

Viele Grüße

Heinz


Beiträge: 14119
Hallo Heinz,

vielen Dank für Deine Unterstützung!

=> es handelt sich laut Michelkatalog somit um:

China - Japanische Besetzung im 2. Weltkrieg - Nordchina - Innere Mongolei MiNr. 114:

008.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Identifizieren von Briefmarken

cron