Foren-Übersicht Identifizieren von Briefmarken USA Fiskalmarke

USA Fiskalmarke

Immer wieder mal kommt es vor, dass man ein Sammelstück nicht direkt deuten kann!
Bitte stellt in solchen Fällen jedes Eurer zu identifizierenden Sammelstücke hier einzeln mit Bild ein, dann wird Euch garantiert geholfen!!!

Moderator: Rüdiger


Beitrag Mo 4. Mai 2020, 07:50

Beiträge: 302
Guten Tag in die Runde der Experten, ;)

Ihr seid in der Vergangenheit echt auf Draht gewesen. :D Vielen Dank.

Nun habe ich in einem alten Schulheft - zumindest Stand auf dem Etikett Jahrgang 1937&38 drauf - einige Marken gefunden.

Zumindest die Jahreszahl gibt vermutlich dem geschulten Auge ;) einen Anhaltspunkt. Da diese Marken alle im Stil der 90er Jahre des 19. Jahrhunderts ähnlich wie US-Marken ausfallen, kommt meine Vermutung oben im Betreff "USA" schon nahe.
B u. O Commutation Baltimore.jpg
Baltimore liegt in den USA - aber hier gibt es viele Rätsel!

C. I. H. u. Co. 16.1.1899.jpg
Was bedeuten wohl diese Buchstaben? Welches Schiff ist wohl dargestellt?

Rotes Kreuz Brunswick N. J.jpg
Hier ein ähnliches Motiv von der Ur-Marke? Wieso Brunswick N.J.? Rotes Kreuz?


Es stellen sich einige Fragen, die ich diesmal in den jeweiligen Dateikommentar aufgenommen habe. :idea: Hoffe, dass es für die vielen treuen Experten auch lesbar ist.
:idea: Bin gespannt, wo diese Marken herstammen. Vielleicht gibt`s noch den Tipp zum Schiffsmotiv?

Grüße an alle

LR/07/576/GL

Beitrag Mo 4. Mai 2020, 20:38

Beiträge: 31227
Wohnort: Trier
Hallo LR/07/576/GL,

zur letzten "Marke" hier ein paar Infos:

Johnson & Johnson ist ein weltweit tätiger amerikanischer Pharmazie- und Konsumgüterhersteller mit Hauptsitz in New Brunswick im US-Bundesstaat New Jersey, daher N.J. (= New Jersey).
Das Unternehmen Johnson & Johnson wurde im Jahr 1886 von den Brüdern Robert Wood Johnson I, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson gegründet. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit lag in den 1880er-Jahren in der Herstellung der ersten chirurgischen Verbandstoffe. Während des Spanisch-Amerikanischen Krieges (23. April bis 12. August 1898) stützte sich das amerikanische Heer auf die medizinischen Produkte von Johnson & Johnson. Johnson & Johnson stellte beinahe alles zur Verfügung, von Chirurgengewändern bis zu neuartigen, kompakten Tragen. Daher vielleicht das Rote Kreuz?
Der Hauptsitz der deutschen Niederlassung befindet sich in Neuss, vielleicht kannst Du dort einmal anfragen, ob die Firma etwas mehr Wissen hat.

Viele Grüße

Heinz

Beitrag Di 5. Mai 2020, 15:14

Beiträge: 31227
Wohnort: Trier
Hallo LR/07/576/GL,

die gezeigte Steuermarke ("Schiffsmarke") gehört zur Battleship (Schlachtschiff) Serie von 1898. Es gab sie in 2 verschiedenen Ausführungen, "Documentary" und "Proprietary".

Sie mal auf diese Seite: http://1898revenues.blogspot.com/2011/0 ... se-of.html


Viele Grüße

Heinz

Beitrag Sa 9. Mai 2020, 12:45

Beiträge: 8065
Das dargestellte Kriegsschiff ist die USS MAINE (ACR-1):

https://de.wikipedia.org/wiki/USS_Maine_(ACR-1)

https://www.stamp-collecting-world.com/ ... B1898.html

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 9. Mai 2020, 12:50

Beiträge: 8065
Umfassende Infos zur ersten Marke von "Baltimore and Ohio Telegraph Companies" findest Du hier als "5c A.Hoen & Co. - RH14 letter L":

https://gb-precancels.org/Telegraphs/World/USA.html#5

Liebe Grüße
Rüdiger


Zurück zu Identifizieren von Briefmarken