Foren-Übersicht Fragen und Diskussion Deutschland Deutschland ab 1945 Bundesrepublik Deutschland Inlandsluftpost

Inlandsluftpost

Moderator: Rüdiger


Beitrag So 27. Aug 2017, 12:37

Beiträge: 11930
Beutelanhänger für eingeschriebene Sendungen = "E" via "Frankfurt am Main" per "Bp 10 S Frankfurt am Main - Köln Zug D 57", gebraucht im Postbus per "ÜBERLANDPOST" auf der Strecke "Northeim - Hannover":

IMG5_0001.jpg
Rückseitig wurde der Inhalt handschriftlich aufgelistet:

IMG5_0002 - Kopie.jpg
Dass dieser Postbeutel per "Überlandpost" nach Hannover lief dokumentiert den Transport per Inlandsluftpost vom Flughafen Hannover zum Flughafen Frankfurt am Main!

Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag So 27. Aug 2017, 17:49

Beiträge: 11930
Dieser Stempel wurde in einem ÜpU-Bus = einem Bus der Überlandpost mit Umarbeitung verwendet. In diesem Bus wurden die Postsendungen während der Fahrt von Osterburken zum Flughafen Frankfurt am Main in die verschiedenen Postbeutel umgearbeitet = einsortiert.

Vom Flughafen Frankfurt am Main aus wurde dieser Beleg dann per Inlandsluftpost zum Flughafen Köln befördert:

IMG5_0003 - Kopie.jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag So 28. Nov 2021, 14:04

Beiträge: 11930
Maschinenstempelmit Werbeeinsatz "Luftpost für eilige Briefe und Pakete", verwendet auf einer Postkarte im Fernverkehr am 13.08.1959 in (13 b) SCHLIERSEE :

002 (3).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Fr 17. Dez 2021, 15:54

Beiträge: 11930
Solche Formulare "Mitteilung über Telefonanschluß" beförderte die Post gebührenfrei!

Lediglich die in diesem Falle gewünschte Beförderung per Luftpost nach Berlin war portopflichtig und kostete 1985 die Inlandsluftpostgebühr von 5 Pfennig, die hier am 18.07.1985 in Bonn in Form einer Automatenmarke entrichtet wurde:

001 (3).jpg
002 (3).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Beitrag Sa 3. Dez 2022, 11:08

Beiträge: 11930
Dieser Beleg vom 24.6.1965 dokumentiert den Erstflug der Lufthansa LH 074 Nürnberg-Köln:

001 (3).jpg
002 (2).jpg
Liebe Grüße
Rüdiger

Vorherige

Zurück zu Bundesrepublik Deutschland