Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Wir lassen die Auswertung der Aufrufe unserer Seiten von Google Analytics mit dem Wert "true" für "anonymizeIp" erstellen.
Ich STIMME hiermit ZU...
Ich WIDERSPRECHE hiermit ...
... der statistischen Erfassung der von mir genutzten Seiten dieser Homepage mittels Google Analytics!

Ich stimme der Verwendung von Cookies dieser Homepage zu! 
Ohne Zustimmung zu Cookies wird dieser Disclaimer erneut wieder angezeigt!
(Das gilt auch dann, wenn der Browser Cookies von dieser Seite blockiert!)
Folgende Beiträge in diesem Forum sind ohne Disclaimer aufrufbar:

DPhJ-Forum • Thema anzeigen - Bayern - Alpen (u.a. Allgäu, Voralpen usw.)
Foren-Übersicht Themen des Monats 2016 Thema des Monats Juli 2016 - Große Ferien, was tun? Bayern - Alpen (u.a. Allgäu, Voralpen usw.)

Bayern - Alpen (u.a. Allgäu, Voralpen usw.)

Ich bin schon sehr gespannt, was Euch philatelistisch zum aktuellen Thema Große Ferien so alles einfallen wird!???

100 Beiträge zum Thema sollten eigentlich mindestens zusammenkommen, da wir uns parallel wegen der Fußball-EM ja weiterhin auch noch mit dem Thema des letzten Monats beschäftigen werden.

Status 15.07.: 50 Beiträge haben wir erreicht = "Halbzeit"!
Status 29.07.: 100 Beiträge haben wir im laufenden Monat erreicht - DANKE an alle Mitwirkenden

Liebe Grüße
Rüdiger

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 302
Hallo in die Runde,

die Ferienregionen in Bayern sind für einen nördlich des berühmten "Weißwurstäquators" wohnenden ;)
ganz grob z.B. alles was südlich von München liegt ist Oberbayern mit den weiteren Unterteilungen.

So zeige ich diesmal eine Bildpostkarte aus dem Allgäu - wobei fairerweise noch Erwähnung finden sollte,
dass ein Teil auch zu Baden-Württemberg gehört.
Aber Tiefenbach bei Oberstdorf liegt im bayr. Teil.
Tiefenbach bei Oberstdort_000128.jpg
Postkarte aus 1969 - C2/10 mit
Ansicht von Tiefenbach

Mittlerweile ist Tiefenbach nach Oberstdorf eingemeindet. Sehenswert ist ganz bestimmt die Breitachklamm.
Es handelt sich um die tiefste mitteleuropäische Felsenschlucht (rd. 150 m). Der Wanderweg ist nur 2,5 km lang.
Tiefenbach bei Oberstdort Ausschnitt_000129.jpg
Tiefenbach wirbt mit 200 km Wanderwegen und zahlreichen
Loipen im Winter.


Vielleicht war schon jemand dort?

Gruß
LR/07/576/GL


Beiträge: 302
Hallo Ferienfreunde,

den nun vorgestellt Ort ist durch seine Passionsspiele weltberühmt. Diese finden alle 10 Jahre statt.
Oberammergau Dein Ferienort _000126.jpg
Mit der alten Postgebietsleitzahl (13b) aufgegebene Postkarte aus dem Ferienort.

Der Hausberg von Oberammergau ist der Kofel. Von hier ist ein schöner Blick nach unten auf die
Gemeinden Ober- bzw. Unterammergau und Ettal möglich.
Wer in Oberammergau seine Ferien verbringen möchte, sollte unbedingt Regenklamotten mitnehmen,
denn hier soll es lt. den Statistikern die dritthöchste Niederschlagsmenge Deutschlands geben. :o
Oberammergau Dein Ferienort Ausschnitt_000127.jpg
Sehenswert sind die sog. Lüftlmalereien an verschiedenen Häusern. Die Kirche stammt aus dem Barock mit Zwiebelturm.

Für Oberbayern typisch ist auch der Zwiebelturm der Kirche St. Peter und Paul.

Also das nächste Ferienziel mit den Eltern besprechen und ab nach Oberammergau.

Gruß
LR/576/GL


Beiträge: 302
Nochmals Oberammergau,

dieses Ferienparadies liegt auf einer durch Schuttmassen und Eiszeitreste (Moränen) liegenden flachwelligen
Ebene auf 840 m.
Stempel Oberammergau Ausschnitt_000122.jpg
Ausschnitt mit der Postleitzahl 8103 aus dem Jahre 1967.

Nur einen km vom Ortskern entfernt liegt der Aussichtsberg Kofel mit 1342 m.
Bekannt ist auch die Holzschnitzkunst. Vielleicht auch einmal während der Ferien den Kunstschnitzern
über die Schulter schauen? So ein Kunstwerk ist vielleicht ein passendes Geschenk? :lol:

Gruß
LR/07/576/GL


Beiträge: 302
Bei der Durchsicht von Stempeln zum Thema "Ferien" bin ich auf einen Brief aufmerksam geworden,
wo es heißt:
Ferienort Inning a. Ammersee!
Den Namen Ammer als Fluß, ist uns bereits im vorigen Stempel von Oberammergau begegnet.

Der Ammersee, ist nach dem Chiemsee und Starnberger See der drittgrößte vollständig in Bayern liegende See.
Also zählt das "Schwäbische Meer" = Bodensee nicht mit.
Inning liegt am Ostufer des Ammersees.
Inning am Ammersee _000124.jpg
Im Werbeteil des Absenderfreistempels und im Rundstempel wird die Zusatzbezeichnung a. Ammersee genannt.

Die Kirche ist mit einem sehenswerten Altar und besonderen Stuckarbeiten (Deckenfresken) ausgestattet. Auffällig ist auch
der doppelte Zwiebelturm (Anordnung der Zwiebel übereinander).
Inning am Ammersee Ausschnitt_000125.jpg
Der Ammersee hat eine Länge 15 km und eine Breite von 5 km


Gruß
LR/07/576/GL


Beiträge: 302
Hallo Ferienfreunde,

bereits in einem früheren Beitrag erwähnt, der Chiemsee.
Altenmarkt Ferienort im Chiemgau - Ausschnitt_000123.jpg
Altenmarkt an der Alz heißt es im Stempel.


Altenmarkt liegt nördlich des Chiemsees an dessen Ausfluss, der Alz.
Altenmarkt ist noch ein Geheimtipp, weil nicht so überlaufen. Es liegt ca. jeweils eine bis 1 1/2 Autostunde
von z. B. München 82 km, Landshut 91 km und Passau 115 km entfernt.

So können Besichtigungen und Wanderungen, Badevergnügen oder Strand die Ferien abwechslungsreich
gestalten.

Gruß
LR/07/576/GL


Beiträge: 30740
Wohnort: Trier
Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee sind Stadtteile von Füssen im schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Faulenbach wurde am 1. November 1921 eingemeindet, die beiden anderen Gemeinden am 1. Mai 1978. In und um Füssen liegen die Ammergauer Alpen, die Allgäuer Alpen, die Lechtaler Alpen und zahlreiche Seen wie der Weißensee, der Hopfensee, der Forggensee oder der Alatsee. In Füssen und Umgebung gibt es auch zahlreiche sehenswerte Baudenkmäler, Kirchen und Schlösser.
Bildpostkarte aus der Serie von 1981 mit Werbung für Füssen und insbesondere die drei Stadtteile Bad Faukenbach - Hopfen am See und Weißensee als Ferien- und Kneippkurort, Mineral- und Moorbad im Land der Berge, Wälder, Seen und Schlösser.

20160728_0001.jpg


Beiträge: 30740
Wohnort: Trier
Auch nach einer Portoerhöhung für Postkarten auf 60 Pfennig erschienen bild- und textgleiche Bildpostkarten. Hier eine Bildpostkarte aus dem Jahre 1983:

20160728_0002.jpg


Beiträge: 30740
Wohnort: Trier
Hier habe ich auch noch einige text- und bildgleiche Postkarten aus anderen Jahrgängen der Bildpostkarten gefunden:

20160728_0003.jpg
1985

20160728_0004.jpg
1987

20160728_0005.jpg
1988


Beiträge: 30740
Wohnort: Trier
Pfronten ist eine Gemeinde im bayerisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu und liegt im Südwesten von Bayern an der Grenze zu Tirol (Österreich). Im Heimathaus Pfronten kann man eine heimatkundliche Ausstellungbesuchen. Schwerpunkt der Sammlung sind Werkzeuge und Hausrat im 19./20. Jahrhundert. Ein Besuch des Kristallmuseums ist ebenso lohnenswert.
Mit dieser Bildpostkarte aus dem Jahre 1983 hat Pfronten für "ideale Ferien für Kenner zu allen Jahreszeiten mit umfangreichem Erholungs- Familien- und Sportangebot" geworben.

20160728_0006.jpg


Zurück zu Thema des Monats Juli 2016 - Große Ferien, was tun?