Foren-Übersicht Basiswissen über Briefmarken "Digitaler Wandel"

"Digitaler Wandel"

Hier sollen grundlegende Informationen zu philatelistischen Fachbegriffen sowie interessante Aspekte der Philatelie dargestellt werden.

Moderator: Rüdiger


Beitrag Do 18. Feb 2021, 12:04

Beiträge: 33484
Wohnort: Trier
Am 4.2.2021 ist bei der Deutschen Post die erste Marke mit einem Matrixcode am rechten Rand erschienen. Ab März sollen alle neu erscheinenden Marken eine solchen Matrixcode aufweisen.
Beim diesem Matrixcode mit der Abmessung von 6,8 x 20,3 mm sind mehr als 4 Milliarden verfügbare Nummern innerhalb eines Motivs möglich. Somit hat jede Marke eine individuelle, eindeutige Kennung. Dadurch werden eine Mehrfachverwendung nicht gestempelter Marken unmöglich. In begrenztem Umfang sind sind die Briefe mit Marken mit diesem Code auch nachverfolgbar.
Hier zeige ich diese erste deutsche Marke (MiNr 3590) mit einem individuellen Matrixcode zur digitalen Entwertung und Sendungsverfolgung als Eckrandstück mit EAN-Code auf dem Oberrand.

20210207_0004.jpg

Beitrag Do 18. Feb 2021, 12:05

Beiträge: 33484
Wohnort: Trier
Es folgt hier auch ein kompletter Zehnerbogen mit dieser Marke.

20210206_0006.jpg

Beitrag Do 18. Feb 2021, 12:11

Beiträge: 33484
Wohnort: Trier
Es gibt auch eine selbstklebende Marke (MiNr 3592) mit dem gleichen Motiv aus einem Folienblatt und als Einzelmarke aus Folienbogen.

20210206_0009a.jpg

Beitrag Do 18. Feb 2021, 12:15

Beiträge: 33484
Wohnort: Trier
Das komplette Folienblatt (MiNr Folienblatt 104) sieht so aus:

20210206_0009.jpg
20210206_0010.jpg


Zurück zu Basiswissen über Briefmarken