Foren-Übersicht Themen des Monats 2016 Thema des Monats März 2016 - Meteorologie Meteorologie - praktisch Synoptische Meteorologie Wetterstationen Wetterstation im Botanischen Garten, Buenos Aires

Wetterstation im Botanischen Garten, Buenos Aires

Ein System aus Beobachtungsstationen = Wetterstationen führt gleichzeitig Wetterbeobachtungen nach einem einheitlichen Verfahren durch. Die für die Beobachtungen vorgesehenen Termine sind weltweit einheitlich. Die Hauptbeobachtungstermine sind 00, 06, 12 und 18 Uhr UTC.
Die von den Stationen gemessenen Parameter sind unter anderem: Luftdruck, Luftdruckänderung während der letzten drei Stunden, Lufttemperatur, Windrichtung, Windgeschwindigkeit, Taupunkt, Wolkenart, Höhe der Wolkenuntergrenze, Bedeckungsgrad, Sichtweite, Niederschlagsmenge und -art.
Die Stationen unterscheidet man nach Bodenbeobachtungsstationen (weltweit ca. 10.500), die Daten von der Erdoberfläche sammeln, und aerologischen Beobachtungsstationen (weltweit ca. 1000), die Daten aus bis zu 30 km Höhe für die dreidimensionale Betrachtung des Wetters liefern.
Zudem werden Daten von mobilen Messstationen wie Schiffen, Bojen oder Flugzeugen gesammelt.
Zusätzliche Datenquellen sind Wettersatelliten und Fernerkundungssysteme (wie Wetterradar, Blitzortungssysteme, LIDAR, SODAR). Mit Hilfe des Computers können sämtliche Daten zielgruppengerecht aufbereitet und visualisiert werden.

Moderator: Rüdiger



Beiträge: 35966
Wohnort: Trier
Auf einer Marke aus Österreich (MiNr 2898) ist eine Wetterstation der Österreichisch-Ungarischen Gemeinschaft im Botanischen Garten in Buenos Aires zu sehen.

20210714_0011b.jpg


Beiträge: 35966
Wohnort: Trier
Diese Marke ist zusammen mit einer weiteren Marke in einem Block (MiNr Block 62) erschienen. Hier zeige ich den ganzen Block.

20210714_0011.jpg

Es gibt auch eine Marke aus Argentinien mit dem gleichen Motiv.


Beiträge: 35966
Wohnort: Trier
Hier zeige ich auch einen gestempelten Block

20210720_0001.jpg


Zurück zu Wetterstationen